FREIZEITBAD SINNTLFUT

icon

SAUNA

Wenn man sich an der Kletterwand ausgetobt hat, dann - und natürlich nicht nur dann - kann man sich im Saunaparadies wunderbar entspannen. Im Außenbereich gibt es eine große, urige Blockhaus-Sauna in der regelmäßig Aroma-Aufgüsse angeboten werden.

Im Sanarium herrschen mildere Temperturen ((55°C, > 50 % Luftfeuchtigkeit),
Unterstützt wird die wohltuende Wirkung des Sanariums durch eine Farblichttherapie.

Die Rhöner Stuben gelten als Einsteiger-Sauna. Dabei handelt es sich um eine finnische Sauna im traditionellen Stil, bei der man bei ca. 75°C entspannen kann.

In der Dampfsauna ist es feucht: 100 % Luftfeuchtigkeit und Temperaturen um die 45°C bringen den Körper schonend zum Schwitzen und pflegen gleichzeitig die Haut.

In der Infrarot-Sauna wird der Körper durch milde Strahlungswärme (35 - 40°C) erhitzt. Dabei wirken diie langwelligen Infrarot-C-Strahlen besonders schonend und sanft auf den Körper ein.

Für Menschen, die es gerne sehr heiß mögen bietet sich die kleine, 100°C warme Blockhaus-Sauna an. Da hier keine Aufgüsse gemacht werden, ist sie auch für Allergiker geeignet.

Nach dem Saunieren gibt es diverse Möglichkeiten, sich zurück zu ziehen und zu entspannen. Ein besonders schöner, da historischer Bereich sind die Räume im Siebener Turm, einst ein Wahrzeichen der Entdecker des Siebener-Heilwassers. Auf zwei Ebenen findet man Erholung und Entspannung. Im Saunagarten gibt es auch einen Eisspucker bzw. Eiswannen, in denen man sich abkühlen kann.